Souvenirs aus Sarajevo
Fotokompositionen von Christoph Bartylla
Kuratiert von Ronnie Niedermeyer
Einführungsrede von Andreas J. Hirsch
Im Rahmen von Eyes On - Monat der Fotografie

Vernissage: Dienstag, 8. November 2016 um 19:00 Uhr
Dauer: 9.–15. November 2016
Öffnungszeiten: Täglich, 14–20h

Lumina zeigt erstmalig neun großformatige Fotokompositionen des Fotografen und ehemaligen SFOR-Soldaten Christoph Bartylla. In der Kleinserie „Souvenirs aus Sarajevo“ gibt der Fotograf intime Einblicke in seine Vergangenheit als Soldat im ehemaligen Kriegsgebiet. Mit der Überlagerung seiner visuellen Mitbringsel hat er sichtbar gemacht, was nicht fotografierbar ist: Die Bilder in seinem Kopf.

2002–2003 diente Bartylla in einem Feldlager in Sarajevo, wo er als Fahrer und Bürosoldat im Einsatz war. Elf Jahre nach seinem Auslandsaufenthalt beschäftigte er sich erstmals mit seinen Impressionen aus jener Zeit. Mit dem Bildmaterial von damals schuf er über zwei Jahre hinweg die ausgestellten Kompositionen, die seine Erinnerungen an die Kontroversen und Skurillitäten im Nachkriegsalltag dokumentieren.

-

Der Wahl-Wiener Christoph Bartylla ist 1983 in Polen geboren und in Deutschland aufgewachsen. Nach seiner Ausbildung zum technischen Assistenten für Informatik diente er einundzwanzig Monate bei der deutschen Bundeswehr als Stabssoldat. Davon verbrachte er sechs Monate in Sarajevo im damaligen Jugoslawien. Anschließend absolvierte er eine Fachoberschule für Technik und studierte Photonik an der Fachhochschule in Emden. Dieses Studium schloss er in Wien ab, wo er von 2008 bis 2012 als Laseringenieur arbeitete. Berufsbegleitend beschäftigte er sich mit der Photopraphie und absolvierte einige Semester an der Prager Fotoschule Österreich. 2011 gewann er beim Wettbewerb „Fotoautomatenkunst“ des KunstHausWien den 2. Platz unter der Juryleitung von Andreas H. Bitesnich. 2014 gehörte er zu den Finalisten des Kurier-Wettbewerbs in der Kategorie Street und Natur. Im selben Jahr machte er sich als freier Fotograf selbstständig.

www.bartylla.at